Trauerbegleiter Dresden

Trauerbegleiter Dresden - Bewältigung für Hinterbliebene

Trauerbegleitung von Herzen - unsere Grundeinstellung

Der Verlust eines geliebten Menschen kann eine sehr schwierige Zeit sein, in der man sich einsam und überfordert fühlt. In solchen Momenten kann es eine große Hilfe sein, einfühlsame und kompetente Unterstützung an seiner Seite zu wissen. Unsere Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleiter aus Dresden unterstützen Sie persönlich bei der Bewältigung Ihrer Trauer – auch noch lange nach der Bestattung.

Ortsunabhängige Beratung

Als Bestattungsinstitut wollen wir unsere Beratung, die persönliche Betreuung und die würdevolle Begleitung für all jene anbieten, die unsere Unterstützung benötigen. Deshalb bieten wir unsere Leistungen auch ortsunabhängig an und unterstützen Sie gerne über den digitalen Weg mit einer Videokonferenz bei der Trauerbewältigung, der Durchführung von Trauerfeiern und der Beisetzung.

Warum eine Trauerbegleitung sinnvoll ist

Trauerbegleitung ist von großer Bedeutung, wenn es darum geht, mit dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen. Der Tod von Nahestehenden ist eine äußerst schwierige und schmerzhafte Erfahrung, die oft mit einer Vielzahl von Emotionen und Herausforderungen einhergeht. In solchen Momenten kann eine einfühlsame und professionelle Unterstützung durch einen Trauerbegleiter den entscheidenden Unterschied machen und Trauernde emotional entlasten.

Mann legt Hand auf Schulter Frau bei Trauerbegleitung

Der erste wichtige Aspekt einer Trauerbegleitung ist die emotionale Unterstützung, die sie bietet. Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleiter sind speziell dafür ausgebildet, Trauernden einen sicheren Raum zu bieten, in dem sie ihre Trauer ausdrücken und über Gefühle reden können. Dieser einfühlsame Umgang hilft, den Schmerz zu lindern und ermöglicht eine gesunde Trauerarbeit.

Marcel Beier & Philipp Konieczny von Eden Bestattungen

Darüber hinaus hilft die Trauerbegleitung, den Verlust zu verarbeiten. Der Tod einer geliebten Person kann das Leben auf den Kopf stellen und vielfältige Herausforderungen mit sich bringen. Unsere Trauerbegleiter aus Dresden helfen Ihnen, Strategien zu entwickeln, um mit dem Verlust umzugehen und zurück ins Leben zu finden.

Unsere Begleitung in schweren Zeiten

Als Bestattungsinstitut bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Betreuung zahlreiche Angebote für die Verarbeitung Ihrer Trauer. Den Schwerpunkt legen wir gemeinsam mit unseren Partnern auf die notwendige Trauerarbeit, sowie der Verarbeitung der eigenen Gefühle. Während dieser emotional aufreibenden Zeit bekommen Sie professionelle Trauerbegleiter an Ihre Seite gestellt, die Ihnen in der 1:1 Betreuung Schritt für Schritt dabei helfen, mit dieser herausfordernden Situation umzugehen.

Über uns

EDEN zeichnet sich durch Einfühlungsvermögen, Professionalität und Respekt aus. Ein menschenzentrierter und emphatischer Umgang ist in allen Arbeitsschritten unsere oberste Priorität. Wir legen großen Wert auf eine persönliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit, um einen würdevollen Abschied zu ermöglichen.

Wir nehmen uns die Zeit, Ihnen zuzuhören, ihre Wünsche zu verstehen und ihre Bedürfnisse zu erkennen. Unsere einfühlsame Art und unser respektvoller Umgang schaffen eine Atmosphäre des Vertrauens und der Unterstützung, die es Ihnen ermöglicht, sich auf den Abschiedsprozess zu konzentrieren und sich sicher zu fühlen.

Auto für Leichentransport von EDEN Bestattungen
Ihre Ansprechpartner & Trauerredner

Marcel Beier & Philipp Konieczny

„Einfühlsame und persönliche Worte tragen Emotionen, kreieren Bilder und schaffen Erinnerungen.“ – Philipp Konieczny

Testimonials

Die Phasen der Trauer

Trauernde – ob Erwachsene oder Kinder – haben meist einen sehr ähnlichen Ablauf bei der Verarbeitung der Trauer. Diese unterteilt sich in 5 verschiedene Phasen. Das Durchlaufen dieser Phasen kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Leugnung
Die erste Phase der Trauer ist für viele Trauernde die schwierigste. Das Dahinscheiden einer geliebten Person ist ein surreales Erlebnis. Hinterbliebene suchen nach einer möglichen Erklärung. Die Leugnung ist ein Abwehrmechanismus unseres Gehirns und bewahrt uns davor von unerträglichem Schmerz überschwemmt zu werden.
Wut und Zorn
In der zweiten Phase beginnen die Gefühle intensiver zu werden - Wut, Zorn, Angst und Schuldgefühle sind nicht selten. Häufig wird der Zorn auf einen Verantwortlichen projiziert, denn Wut hilft, um den eigenen Schmerz zu lindern. Diese Emotionen können sich gegen den Verstorbenen, gegen andere Personen, gegen das Schicksal oder auch gegen sich selbst richten. Eine Trauerbegleitung ist eine sinnvolle Unterstützung, um mit den eigenen Gefühlen zurecht zu kommen und sich emotional zu entlasten.
Verhandlung
Die Phase der Verhandlung steht oft im Zusammenhang mit dem eigenen Leben und Aktionen. Trauernde suchen einen Ausweg, wodurch imaginäre Verhandlungen mit sich selbst geführt werden. Gedanken wie "Was wäre, wenn..." oder "Hätte ich nur das gemacht, dann..." sind in dieser Phase allgegenwärtig.
Depression
In der vierten Phase beginnen die Trauernden den Verlust zu realisieren, wodurch sich ein Gefühl der Traurigkeit breitmacht. Diese depressive Phase kann sich auf andere Aspekte des Lebens auswirken und so Schlaf, Ernährung und den mentalen Zustand stark beeinflussen. Eine Trauerbegleitung kann Abhilfe verschaffen und Ihnen helfen durch diese schwierige Zeit zu gelangen.
Akzeptanz
In der letzten Phase der Trauer weichen die negativen Gefühle langsam aber sicher. Trauernde beginnen die Situation zu akzeptieren und suchen Wege, um im Leben mit dem Verlust klarzukommen und weiter voranzuschreiten.

Gerne unterstützen wir Sie beim Durchlaufen der 5 Trauerphasen und stellen Ihnen einen Trauerbegleiter oder eine Trauerbegleiterin zur Seite, um für emotionale Entlastung zu sorgen. Die Trauerbegleitung bieten wir ganz nach Ihrem Wunsch gerichtet direkt vor Ort oder auch online an.

Unsere Unterstützung für Sie - Schreiben Sie uns

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Unterstützung für Trauernde - Trauerbewältigung Dresden

Von der Einzelbegleitung bis zur Unterstützung für Familien stehen wir Ihnen mit unserem Angebot rund um die Trauerbewältigung in und um Dresden zur Verfügung.

Ganzheitliche Konzepte für Bestattung & Trauerfeier

Gern unterstützen wir Sie bei der gesamten Organisation der Bestattung oder Trauerfeier und sorgen so für emotionale Entlastung. Dabei legen wir großen Wert auf Ihre Zeit, unterstützen Sie bei allen Angelegenheiten und sorgen für einen reibungslosen Ablauf von Beerdigung & Trauerfeier.

Unser Beistand

Unsere Angebote

Unsere Unterstützung Für Sie - Wir Sind Ihr Bestattungsinstitut aus Dresden am Blauen Wunder

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, um professionelle Begleitung zu erhalten. Als Bestatter und Trauerredner mit über 20 Jahren Erfahrung stehen wir Ihnen mit Würde & Diskretion zur Seite und unterstützen Sie in dieser schwierigen Zeit.

Fragen und Antworten rund um die Trauerbegleitung

Wie lange dauert die Trauer um einen geliebten Menschen?

Die Dauer der Trauer kann sehr unterschiedlich und individuell sein. Der Trauerprozess ist ein persönlicher und einzigartiger Weg, den jeder Trauernde in seinem eigenen Tempo geht. Manche empfinden über einen längeren Zeitraum hinweg intensive Trauergefühle, während andere schneller zu einer gewissen Form der Akzeptanz gelangen. Es ist wichtig zu verstehen, dass Trauer nicht einfach verschwindet oder auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt ist.

Welche Trauerreaktionen gibt es?

Bei einem Verlust können unterschiedliche Trauerreaktionen auftreten. Jeder Mensch trauert individuell und die Reaktionen können je nach Persönlichkeit, Beziehung zum Verstorbenen und den Umständen des Verlustes variieren. Nachfolgend sind einige häufige Trauerreaktionen aufgeführt:

  • Emotionale Reaktionen: Der Verlust einer geliebten Person kann mit einer Vielzahl von Gefühlen einhergehen, wie tiefe Traurigkeit, Verzweiflung, Angst, Wut, Schuldgefühle, Einsamkeit, Leere oder Niedergeschlagenheit.
  • Körperliche Reaktionen: Häufig werden körperliche Symptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Gewichtsveränderungen, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen oder ein geschwächtes Immunsystem empfunden.
  • Kognitive Reaktionen: Das Trauern kann sich auf das Denken und die Wahrnehmung auswirken. Trauernde haben oft Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisprobleme, Gedankenkreisen oder Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen. Auch wiederkehrende Erinnerungen oder Albträume können auftreten.
  • Verhaltensänderungen: Trauern kann zu Verhaltensänderungen führen. Manche Menschen ziehen sich zurück, isolieren sich von anderen oder vermeiden Situationen, die sie an den Verstorbenen erinnern. Andere werden impulsiver, unruhiger oder reizbarer.
  • Spirituelle Reaktionen: In der Trauerphase können auch Fragen nach dem Sinn des Lebens oder nach dem Glauben an etwas Höheres auftauchen. Manche suchen Trost in spirituellen oder religiösen Überzeugungen und Praktiken.

Diese Reaktionen sind normal und Teil des Trauerprozesses. Es ist wichtig zu wissen, dass jede/r Trauernde eine eigene, einzigartige Mischung von Reaktionen haben kann und dass es keine "richtige" oder "falsche" Art zu trauern gibt. Es ist wichtig, sich selbst zu erlauben, die eigenen Emotionen und Reaktionen wahrzunehmen. Zudem ist es sinnvoll, sich professionell unterstützen zu lassen und Hilfe anzunehmen.

Muss ich für die Trauerbegleitung ins Bestattungsinstitut nach Dresden kommen?

Nein, wir bieten Ihnen unsere Leistungen auch online an. Als modernes Bestattungsinstitut aus Dresden wollen wir unsere Hilfe all jenen anbieten, die sie benötigen. Deshalb bieten wir unsere Leistungen auch ortsunabhängig an und unterstützen Sie gerne über den digitalen Weg mit einer Videokonferenz bei der Trauerbewältigung, der Durchführung von Trauerfeiern und der Beisetzung.